zeitsprung

mein Leib
schwimmt mit der Zeit
ungebraucht
vergehn meine Flügel

Vater
bestellte die Äcker
säte den Herbst
wenn der Frühling kam

und flog
mit dem Wetter durchs Jahr

nun
besteigen wir Leitern
hoch
in die Himmel

den Boden
tragen wir zu Grab

Advertisements

20 Kommentare zu “zeitsprung”

  1. ich bin begeistert von gedicht und skulptur!
    es gibt hier so schöne zeilen, die allein schon ein gedicht ausmachen!

    liebe grüße aus dem schnee
    gabriele

    Gefällt mir

  2. Man stellt sich in den Dienst dieses lebendigen Flusses-Zeit.
    Jedoch gerecht werden kann man ihr nicht, und das muss man auch gar nicht. Und würde man sie einfangen wollen, ideell, wäre das wieder ein Roboterprozess. Und sowas täuscht.
    Aber, die Zeit ist für den Menschen da. Und die Frage: Was ist jetzt an der Zeit?
    LG zu dir

    Gefällt mir

    1. Da muss ich Dir Recht geben Mirjam. … und Deine Frage sollte jeder von uns sich selbst mal stellen.
      So ein Zufall. Auf 3SAT sah ich gerade den Film “Zeit des Erwachens” mit Robert de Niro und Robin Wiliams. Diesen Film kann ich jedem wärmstens empfehlen. … sicher sieht man das Thema Zeit nachher mit bewussteren Augen.
      Mit lieben Nachtgrüßen,
      Michael

      Gefällt mir

  3. Mit leiser Begeisterung lese ich deinen Text und merke: Es ist einer zum Nachdenken und Wiederlesen.
    Meine Lieblingsstelle: Vater flog mit dem Wetter durchs Jahr. In deinem Text spiegelt sich wohl auch ein wenig die Sehnsucht danach, es ebenso zu erleben?
    Aber wir haben ja unsere Flügel… Vielleicht können wir sie doch noch gebrauchen?

    Gefällt mir

  4. Hallo, liebe Elke! Schön, dass Du da bist!
    Es ist schade, dass wir die elementarsten Dinge, die unser Leben eigentlich bestimmen, verlernen. In der Skulptur vergleiche ich uns mit Vögeln, die nicht mehr fliegen können – was mit flugunfähigen Vögeln passiert, wissen wir ja. Wir erfüllen nur noch unseren Zweck.
    Wir lernen neue Dinge – ja. … aber sind wir damit nicht langsam in einen Sog geraten, aus dem wir nicht mehr ausbrechen können?
    Mit lieben Grüßen und einem Dankeschön für Deinen schönen Kommentar,
    Michael

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s