Spätsommer

DSC04781

die Lilien
sind verblüht
und kranke Früchte
fallen zuerst vom Baum

es ist still geworden
im Garten

das Singen der Vögel
weicht dem Summen
der Schmeißfliegen

ich lichte die Weinrebe an der Laube
und hänge die Sonne zum Himmel
wo gestern noch Schatten
die heißen Tage in die Schranken wies

der Wind riecht
nach erdigen Feldern
und verdorrten Wiesen

bald
wird die Arbeit des Jahres
in Speicher und Keller verstaut

letzte Sonnenwanderer
kehren heim
müde und schwer wie das Laub
das langsam Herbst

in den Adern trägt

Advertisements

4 Kommentare zu “Spätsommer”

  1. Oje! Wie betrüblich, diese Vorahnung. Es heißt, es wird noch einmal so richtig warm. Seltsam, so viele Menschen erspüren schon den nahenden Herbst. Irgendwas stimmt wohl mit diesem Sommer nicht. Dieses Gefühl kommt gut rüber für mich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s