Mutter

Mutter
die Zeit wird gehen
wie die Erinnerung
an schöne Stunden

Was kann ich
außer Liebe dir noch geben
die ich bei dir
schon lang nicht mehr gefunden

In meinen Händen
ruhen deine
doch bin ich müde
deiner pausenlosen Klagen

Das Glück
entspringt erst eignem Herzen
Was nimmst Du mit
wenn einst es sich zur Ruhe legt

Was bleibt
nach deinem letzten Weg
– du nie mehr zu mir sprichst
Sag Mutter mir –

was soll ich überhaupt noch fragen

Advertisements

3 Kommentare zu “Mutter”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s