Der Tag des Falken*

Michelle Pfeiffer, Rutger Hauer, Der Tag des FalkenMichelle Pfeiffer und Rutger Hauer in „Der Tag des Falken“ (*)
.

dieser Fluch
hat unsere Wege
in den bösen Traum verbannt
wo zwischen Tag und Nacht
nur flüchtig
unser beider, eigen Leben weilt

als Falke
drehst du deine Runden
wenn die Sonne scheint
des Nachts
schleich ich als Wolf im Dunkel
durch den Wald

wenn doch
die Nächte hell
und schwarz die Tage wären –
ein einzig mal nur
kurz der Mond sich
vor die Sonne schiebt

nur dieser eine Augenblick
würd schon genügen –
in ewiger Liebe
wär der Fluch besiegt

Advertisements

10 Kommentare zu “Der Tag des Falken*”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s