Großvater

Großvater

 

ein einzig Mal nur
möcht ich wieder
deinen Märchen lauschen

deine Stimme hörn
und neben dir
in deinem Bette ruhn

mit dir Wiesenduft
und Blumen atmen
im Frühling
durch den Weinberg gehn

vielleicht nochmal
im Wald die Vöglein zählen
und die Rehlein
an der Tränke sehn

es geht die Zeit
und mit ihr
gehn die Menschen

doch
ab und zu wünscht ich
du wärst bei mir

Advertisements

6 Kommentare zu “Großvater”

  1. Deine wunderbaren Zeilen erinnern mich daran, wie ich mit meinem Großvater seine Kaninchen gefüttert habe und Kartoffeln und Gemüse aus dem Garten geholt habe. Das ist sooooo lange her, aber du hast die Erinnerung wach gerufen.
    Dafür danke ich dir.

    Lieben Gruß
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

      1. Weißt du, heute bereue ich so oft, dass ich nicht viel früher etwas Entscheidendes aufgeschrieben habe. Es lebt kaum noch jemand und die Erinnerung ist in manchen Gehirnecken schon ganz schön verblasst.

        Aber die Art der Reise gefällt mir, lieber Michael.
        Einen lieben Gruß zu dir!

        Gefällt 1 Person

  2. Ach Anna-Lena.
    Wenn man immer wüsste, was man tut oder lässt …
    Ich schrieb schon in der Grundschule Texte – füllte mehrere Hefte damit.
    Weißt Du, was ich mal damit gemacht habe?
    … einfach verbrannt. … jemand müsste mich für diese Dummheit schlagen.
    Lieben Dank, Anna-Lena!
    Alles Liebe,
    Michael

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s