von Engeln

von Engeln

.

im Traume
und manchmal nur

erscheint ihr mir
wenn meine Tage
in euren süßen Armen ruhen

ihr bettet
meine müden Gedanken
in Schweigen

und wir schweben
schwerelos
den Sternen entgegen
bis der Morgen kommt

und euer Licht
langsam vergeht

Advertisements

2 Kommentare zu “von Engeln”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s