unter Birken

Birken neigen letzte Schatten
spiegeln in poliertem
Marmor und Granit

Gras dorrt mit den Namenlosen
zwischen Stämmen
verblichen sind die kleinen Kreise

Boden holt sich
was schon immer ihm gehört

gleich daneben
pflanz ich Blumen
seh in Erinnerung
dein Angesicht

so gerne würd ich
mit dir reden
meine Fragen hörst du wohl
doch schweigst du

und meine Blumen
siehst du nicht

Advertisements

4 Kommentare zu “unter Birken”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s