fieber

zwei fenster
rechts, ein dach
die buche – noch kahl
links, blauer himmel
zypressen – leicht mit schnee
dazwischen, ein bild
stillleben – blumen und obst
davor, mein bett
und das radio spielt chopin
rondo für zwei klaviere
c-dur opus dreiundsiebzig

Advertisements

15 Kommentare zu „fieber“

  1. Herzlichsten Dank, lieber Guido! … es war mir da gerade nicht nach größeren Umschreibungen. Dieser dumme Husten ist so hartnäckig – ich hab ihn noch nicht los. Langsam verliere ich die Geduld.
    Das allerdümmste ist, dass ich mein kleines, süßes Enkelchen nun schon vier Wochen nicht mehr gesehen habe. Die Kleine wird mich gar nicht mehr kennen.
    Hab einen schönen Sonntag, lieber Guido!
    Alles Liebe,
    Michael

    Gefällt 1 Person

  2. Muss an eine Zeit im November denken, in der ich“halbbetäubt“ von Erkältung versuchte durch die Arbeit zu kommen – eines davon war ein Fortbildungswochenende für eine angehende Gruppe von Hospizhelfern – viele schauten mich an mit einer Mischung aus Aufmerksamkeit und Mitleid…irgendwann kam ich an den Punkt, mir eine unabsehbare Zeit mit Erkältung vorzustellen – bis sich irgendwann doch eine Veränderung einstellte…wünsche Dir weiter Geduld, lieber Michael…
    …und sei lieb gegrüsst,
    Guido

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s