weißt du noch

weißt du noch?
von damals, als wir noch träumten.
einmal den jangtse hinauf mit dem schiff – chinas wilde ufer, vom wasser hinein in dieses unbekannte und fremde land.
und norwegens fjorde entlang bis zum nordkap. dem spiel der lichter lauschend. einfach planlos und frei. nur ein auto – mit nächten unter den weiten des himmels.
und das häuschen im elsass. mitten im weinberg, am fuße der vogesen.
oder einmal mit dunkelgrünen haaren sonntags zur kirche. … nur mit dem herzen sehend und ohne verstand.
es ist spät geworden. ich lösche das licht.
in den haaren ist längst keine farbe mehr – bedrohlich scheint mir die welt.
träume verloren.
nur einmal nach rom. … oder zur grünen insel.
… sicheres land oder tobende meere.

vielleicht …

Advertisements

11 Kommentare zu „weißt du noch“

  1. Die Leichtigkeit der Jugend ist verschwunden in den Jahren des Erwachsenenseins und dem Wissen um die Welt.
    Ob man noch einmal so leicht und unwissend durchs Leben wandeln möchte? Vielleicht, manchmal. Wäre doch schön, oder?

    Gefällt 2 Personen

      1. Manchmal wünschte ich so zu leben wie früher. Wo nur selten etwas aus der Ferne bis in den Ort gelangte wo man lebt.
        Man bekommt heute soviel mit das man sich schon selbst schützen muss um nicht verrückt zu werden.
        Zum Glück hat der gesunde Geist eine Ausblendfunktion.

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s