Oktobergarten 2020

Hab letzte Woche eine recht große Palme sehr günstig erworben. Sie soll bis -17* Frost überstehen können. Mal sehen – den Versuch ist es wert, finde ich.

Der Pinova hing voll mit Früchten – und so schön und groß, wie bisher noch nie.

Isabella über der Terrasse

Die Khaki hat schon im ersten Jahr eine Frucht. Auch drei Mandeln und einige Feigen sind noch reif geworden.

Diese Woche werden mir eine chinesische Dattel und ein Granatapfel geliefert. Ich glaube, wir müssen uns leider damit arrangieren, dass der Klimawandel da ist, dieser sich nicht mehr zurückfahren lässt. Hoffentlich kann man ihn wenigstens stoppen. Aber das mit den Exoten im Garten – wenn’s möglich ist.?

Das Gestell mit Wasserbecken hab ich gerade für einen alten Sandschleifstein gebaut. Dieser zerbrach mir aber, beim Versuch die Welle zu tauschen. Also holte ich mir ein Stück Sandsteinfelsen und machte daraus auch den Schleifstein selbst.

9 Kommentare zu „Oktobergarten 2020“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s