Richtigstellung

Richtigstellung zur Interpretation einer Bloggerin

Das sagte Frau Käẞmann:

Tobias Armbrüster: Frau Käßmann, haben die Menschen in Deutschland ein Recht auf ein Weihnachtsfest im Kreis der Großfamilie oder im großen Freundeskreis?

Margot Käßmann: So ein Recht auf so ein Weihnachtsfest gibt es nicht, und ich denke, dass wir sagen müssen, dass Weihnachten dieses Jahr anders sein wird. Das ist ganz klar unter Corona-Bedingungen und damit müssen wir uns abfinden. Wir dürfen uns da ja auch nichts vormachen, als sei am 23. Dezember die Welt auf einmal eine andere, eine ohne Corona, und jetzt können wir richtig feiern. Dann wachen wir alle auf am 28. Dezember und die Infektionszahlen gehen dramatisch in die Höhe.

Und das wurde daraus gemacht:

(Aus rechtlichen Gründen möchte ich  den Text  nicht in originaler Wortreihenfolge wiedergeben.)

Laut eines Blogbeitrages einer Coronaleugnerin soll es sich bei der Aussage von Frau Käßmann um eine offensichtlich verwirrte Frau handeln, die den Deutschen Weihnachten nehmen will.

Wie die Vertreterin einer Religionsgemeinschaft einen solchen Unsinn verzapfen könne, sei der Bloggerin unbegreiflich. Aber so sei das mit Wölfen, die für die Hirten eine Herde leiten würden. Frau Käßmann sei ein gutes Beispiel dafür – sie hätte in den Augen der Verfasserin kein Recht mehr für Christen zu sprechen. In Japan würde man sich das Recht auf Weihnachten nicht vermiesen lassen – von einer Frau  deren Verwirrtheit sich vermutlich um den Pegel ihres Alkoholspiegels drehe.

Meine Überlegung dazu:

Vielleicht sollten wir uns alle in Rothenburg ob der Tauber bei Käthe Wohlfahrt über Weihnachtsbräuche informieren?! Nein – lustig soll dies nicht sein.

Aber diese Verdrehungen zeigen, wie Covid-19-Leugner ticken.

4 Kommentare zu „Richtigstellung“

    1. Hallo, liebe Nicole!
      Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung!
      Sie tut gerade sehr, sehr gut, denn obwohl die meisten Menschen sich viele Gedanken darüber machen, wie wir aus der Krise wieder einigermaßen rauskommen, hängt ihnen das Thema langsam zum Hals raus – sie können es nicht mehr hören oder lesen.
      Das zeigt sich auch hier an der (Nicht)Beteiligung an der Kommentarfunktion.
      Aber es kotzt mich einfach an, wenn Andere wiederum so mit der Wahrheit und den Tatsachen umgehen, wie im Beitrag dargestellt und ich denke, man darf diesen Leuten einfach nicht das Feld überlassen.

      Dies allein ist auch der Grund warum ich hier überhaupt noch weitermache.

      Alles Liebe
      Michael

      Gefällt 1 Person

      1. Ich verstehe Deine Frustration, Michael. Nicht nur, dass auch wir Nicht-Aluhüte die Einschränkungen aushalten müssen, nein, wir müssen uns auch noch mit Idioten rumschlagen…
        Darüber kann man dann schonmal wirklich gereizt werden. Mir entschlüpfte vor lauter lauter schon ein Gedanke wie: die Aluhüte werden dann aber nicht beatmet, oder?! Übel, dass die Stimmung derart aufgeheizt ist. Nicht nur deswegen halte ich mich von solchen Diskussionen fern. Sonst sage ich es noch laut….
        LG und entspannten Sonntag,
        Nicole

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s