..

langsam

senkt sich die Sonne

.

jenseits des Abendrots

sagst du

.

sehn wir uns wieder

.

wir trocknen Tränen

weinender Herzen

reisen auf Flügeln

verlorener Träume

.

durch die Zeit

.

heilen tiefe Wunden

Narben

die unser Leben schrieb

.

was bleibt

schläft bis zum Morgen

schließe die Augen

.

alles wird gut

Abschied

komm schenk uns ein 
bevor die Zeit
Abschied über unsere Lippen haucht 

wir leeren die Gläser 
auf das Kind
auf den Sinn und das Sein

auf die Wahrheit

bald
singt die Amsel
ihr schönstes Lied

und Flieder
entsteigt dem Morgentau
aus tausend geweinten Perlen

ich küsse deine Wangen
und schließe die Augen

ein letztes Mal 

MICHAEL HERMANN ……………………………………………… Bitte beachten. Bei allen nicht anders gekennzeichneten Texten und Bildern liegen die Rechte bei mir. Auch bitte ich darum, JEDES Rebloggen zu unterlassen! …………. Im Allgemeinen gilt: – FREIE MEINUNGSÄUßERUNG. Jedoch, bin ich der Hausherr dieses Blogs und mache gegebenenfalls von meinem Hausherrenrecht Gebrauch.